Thai Heirat, Thai Übersetzung u. andere Unterfangen


Regelmäßig erhalten wir Anfragen, in denen von Thai Dokumenten, einer Thai Frau oder Thai Übersetzungen die Rede ist. Und nicht selten auch werden wir in diesem Zusammenhang Thai Dolmetscher oder Deutsch Thai Übersetzer genannt.

Auch wenn das Wort Thai als Bezeichnung all dessen, was Thailand und die Thailänder betrifft, von den Thailändern stammt oder den Thailändern zugehörend ist, selbst im Duden schon Eingang gefunden hat, lautet die deutsche Form für das englische Thai eigentlich richtiger thailändisch; Thailändisch mit einem großen T hingegen steht für die Sprache Thailands und der Thais, und die offizielle Bezeichnung der Angehörigen unserer Berufsgruppe ist denn auch Dolmetscher bzw. Übersetzer für Thailändisch oder Dolmetscher und Übersetzer für die thailändische Sprache. (Zur Unterscheidung zwischen den Tätigkeiten von Übersetzern und Dolmetschern, siehe die Seite Infos zu Thai-Übersetzungen; s. auch Beglaubigte Übersetzungen.)

Wie man also vom Thailändischen oder von der thailändischen Sprache spricht, muss natürlich richtigerweise auch die Rede von einer thailändischen Frau bzw. einer Thailänderin etc. sein. Die Kurzform Thai hat sich jedoch mittlerweile sehr eingebürgert, und so entstanden Begriffe wie Thai Frau, Thai Sprache, Thai Heirat oder eben auch Thai Übersetzer bzw. Thai Dolmetscher. Wählt man solche Kombinationen mit dem Wort Thai, so sollte man freilich zumindest Thaifrau, Thaisprache, Thaiheirat, Thaiübersetzer und Thaidolmetscher bzw. Thai-Heirat, Thai-Übersetzer und Thai-Dolmetscher etc. schreiben, wie doch sicher auch niemand auf die Idee käme, Deutsch Dolmetscher oder Deutsch Mann zu sagen…

Bei Behörden hingegen wird heute oft von einer Thai-Heirat oder einer thai-deutschen Ehe gesprochen – deshalb auch noch ein wenig zum Gebrauch der Worte Ehe, Heirat und Eheschließung.

Wenngleich die Heirat, also die traditionelle thailändische Zeremonie samt dem Hochzeitsfest in Thailand bzw. die kirchliche Trauung und die sich anschließende Feier in Deutschland weiterhin einen hohen Stellenwert besitzen, wird der Bund fürs Leben, die Ehe also, in Deutschland wie auch in Thailand beim Standesamt geschlossen. Das Wort Heirat hat mit der eigentlichen Eheschließung also nichts zu tun, weshalb man besser von einer deutsch-thailändischen Ehe bzw. der Heirat mit einer Thailänderin sprechen sollte. Seine/n thailändische/n Partner/in zu heiraten ist also die eine Sache; die Eintragung einer rechtmäßigen Ehe beim Standesamt, also der als Eheschließung bezeichnete amtliche Teil des Unterfangens, hingegen eine andere.

Ein Angebot von thailaendisch.de

Ihr Partner wenn es um die Heirat in Thailand oder die Eheschließung in Deutschland, die Vaterschaftsanerkennung oder den Kindernachzug, die Namensänderung in Thailand oder ein Besuchervisum für thailändische Staatsbürger geht!

  • Fertigung beglaubigter Übersetzungen Thai-Deutsch & Deutsch-Thai
  • Legalisation bei der Deutschen Botschaft Bangkok
  • kompetente Beratung in deutscher und thailändischer Sprache
  • Formularausfüll-Service
  • Niederlassungen in Thailand und Deutschland
  • in Deutschland gerichtlich vereidigt
  • bundesweit bei allen Standesämtern und OLGs zugelassen
  • anerkannt und geführt von der deutschen Botschaft

thailaendisch.de – Ihre Thai/Deutsch-Übersetzer!

www.thailaendisch.de
Sebastian Kiesow & Erik Schottstädt
Staatlich geprüfte und allgemein beeidigte Dolmetscher und Übersetzer
für die thailändische Sprache / Öffentlich bestellte Urkundenübersetzer
Tel. 030-2099 5690 (D) Tel. 02-677 3890 (TH)
Bangkok – Berlin – Heilbronn


Mehr Aktuelles und Wissenwertes

Thai Heirat, Thai Übersetzung u. andere Unterfangen

Das könnte Sie auch interessieren