DE | ไทย | EN
Facebook Twitter jetzt auch über WhatsApp und Line für Sie erreichbar

THAI - DEUTSCHE HEIRAT

DIE EHESCHLIESSUNG ZWISCHEN DEUTSCHEN UND THAILÄNDERN

Übersetzung der thailändischen Urkunden


Alle für die Heirat benötigten in thailändischer Sprache verfassten Dokumente müssen in die deutsche Sprache übersetzt werden. Genügen dem Ausländeramt für die Bearbeitung des Visumantrages oft auch einfache Übersetzungen, verlangen die deutschen Standesämter und die diesen übergeordneten Oberlandesgerichte meist die Vorlage von Übersetzungen, die durch einen vor einem deutschen Gericht vereidigten und ermächtigten bzw. öffentlich bestellten Urkundenübersetzer gefertigt wurden (s. auch Beglaubigte Übersetzungen).

Unrichtig ist im Übrigen, dass nur Übersetzungen "von einem vereidigten Übersetzer in Deutschland" anerkannt werden, richtig, dass die Übersetzungen i.d.R. "von einem in Deutschland vereidigten Übersetzer" zu fertigen sind - unsere Arbeit wird bundesweit, wie auch durch die Botschaften der BRD, Österreichs und der Schweiz in Thailand, die thailändischen Vertretungen in Deutschland und das thailändische Außenministerium in Bangkok anerkannt.

Unser Übersetzungsbüro in der 12. Etage des YWCA-Gebäudes, das zweite Bürohochhaus neben der Deutschen Botschaft in Bangkok (Lageplan), koordiniert für Sie vor Ort und ggf. in direktem Kontakt mit Ihrem/Ihrer Ansprechpartner/in in Thailand die Zusammenstellung, Prüfung, etwaige Korrektur und Übersetzung der für die Heirat und andere Anlässe benötigten Unterlagen, ist von Montag bis Freitag, 07:30 bis 16:00 Uhr geöffnet und zu erreichen unter den unter "Kontakt" genannten Telefonnummern. Vor den zahllosen Schleppern und Motorradtaxen vor und in der Nähe der Deutschen Botschaft sowie auf dem Weg in unser Büro wird eindringlich gewarnt.

« Eintragung der deutschen Ehe        Schlussbemerkung »


HEIRAT BEIM STANDESAMT BANG RAK! ...weiterlesen