DE | ไทย | EN
Facebook Twitter jetzt auch über WhatsApp und Line für Sie erreichbar
"Eine Frage habe ich noch..."

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie noch Fragen zur Heirat, zum Kindernachzug, zu Übersetzungen etc. oder zu allgemeinen Themen rund um Thailand haben, auf die Sie keine Antwort auf unserer Seite finden!

Sie erreichen uns jederzeit per eMail oder über eine der anderen Kontaktmöglichkeiten.

Suchanfrage -
Durchsuchen Sie unser gesamtes Angebot nach für Sie relevanten Informationen!

In meinem Antrag auf Erteilung eines Ehefähigkeitszeugnisses für die Heirat in Thailand muss ich auch Angaben zu meiner Verlobten machen und Unterlagen für sie vorlegen. Warum ist das so?


Der zuständige Standesbeamte darf ein Ehefähigkeitszeugnis nur ausstellen, wenn der beabsichtigten Heirat im Ausland aus Sicht des deutschen Rechts kein Ehehindernis entgegensteht.

Der deutsche Standesbeamte hat daher auch Feststellungen über die Person und Ehefähigkeit des ausländischen Verlobten zu treffen. Hierfür verlangt er Angaben zur Person Ihrer thailändischen Verlobten sowie schriftliche Nachweise, um prüfen zu können, ob in deren Person ein Eheverbot nach deutschem Recht vorliegt (z.B. Doppelehe, Verwandtschaft, Adoptivverwandtschaft etc.). Dies soll den deutschen Verlobten dagegen sichern, dass seine im Ausland geschlossene Ehe in Deutschland aufhebbar ist, weil die Voraussetzungen für eine Eheschließung aus deutscher Sicht nicht gegeben waren.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch unter dem Punkt Heirat in Thailand.

Ein Angebot von thailaendisch.de

Ihr Partner wenn es um die Heirat in Thailand oder die Eheschliessung in Deutschland geht!
Übersetzungen Thai-Deutsch & Deutsch-Thai, Legalisation bei der Deutschen Botschaft Bangkok uvm.

thailaendisch.de – Ihre Thai/Deutsch-Übersetzer!


Weitere Fragen
 

Waren diese Informationen hilfreich?

ja   nein