DE | ไทย | EN
Facebook Twitter jetzt auch über WhatsApp und Line für Sie erreichbar
"Eine Frage habe ich noch..."

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie noch Fragen zur Heirat, zum Kindernachzug, zu Übersetzungen etc. oder zu allgemeinen Themen rund um Thailand haben, auf die Sie keine Antwort auf unserer Seite finden!

Sie erreichen uns jederzeit per eMail oder über eine der anderen Kontaktmöglichkeiten.

Suchanfrage -
Durchsuchen Sie unser gesamtes Angebot nach für Sie relevanten Informationen!

Ich will in Thailand heiraten. Mein Standesamt verlangt trotzdem eine Eidesstattliche Versicherung zum Familienstand meiner thailändischen Verlobten. Ist das normal?


Nein - normal ist das nicht :)

Auch wenn eine solche Eidesstattliche Versicherung eigentlich nur im Falle der Eheschließung in Deutschland verlangt wird, sind einige Standesbeamte besonders eifrig und verlangen eine solche auch, wenn es um die Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses für die Eheschließung in Thailand geht.

Sollte das für Sie zuständige deutsche Standesamt im Zuge der Anmeldung der Eheschließung in Deutschland (bei Heirat in Deutschland) darauf bestehen, dass Ihr/e Partner/in bei der Deutschen Botschaft Bangkok eine Eidesstattliche Versicherung zum Familienstand abgibt, so verlangt die Deutsche Botschaft Bangkok die Vorlage eines entsprechenden Schreibens, aus welchem neben der Erfordernis eines solchen Dokumentes auch der Name und die Anschrift des Standesamtes sowie die Namen beider zukünftigen Ehepartner hervorgehen.

info@thailaendisch.de

Kiesow, Schottstädt & Phayaksri
Bangkok-Berlin-Heilbronn
www.thailaendisch.de

Tel. +49 69 2547 2657


Weitere Fragen
 

Waren diese Informationen hilfreich?

ja   nein