DE | ไทย | EN
Facebook Twitter jetzt auch über WhatsApp und Line für Sie erreichbar
"Eine Frage habe ich noch..."

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie noch Fragen zur Heirat, zum Kindernachzug, zu Übersetzungen etc. oder zu allgemeinen Themen rund um Thailand haben, auf die Sie keine Antwort auf unserer Seite finden!

Sie erreichen uns jederzeit per eMail oder über eine der anderen Kontaktmöglichkeiten.

Suchanfrage -
Durchsuchen Sie unser gesamtes Angebot nach für Sie relevanten Informationen!

Meine thailändische Freundin ist geschieden. Welche Dokumente sind in diesem Fall erforderlich?


Das deutsche Standesamt fordert in diesem Fall neben dem Hausregisterauszug, der Geburtsurkunde, dem Antrag zum Familienregister des Zentralregisteramtes und der Ledigkeitsbescheinigung Ihrer thailändischen Verlobten auch Nachweise über Eheschließung und -auflösung.

Als Nachweise sind der Heiratseintrag, die Scheidungsurkunde und der Scheidungseintrag Ihrer thailändischen Freundin beizubringen - bei mehreren Vorehen für jede dieser. Verstarb der Ehemann während der Ehe, so ist statt der Scheidungsunterlagen die Sterbeurkunde einzureichen.

Jede ausländische Scheidung (gleich ob gerichtlich oder einvernehmlich) ist außerdem bei der Berliner Senatsverwaltung für Justiz bzw. dem zuständigen Oberlandesgericht anerkennen zu lassen, wofür ein sog. "Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen" (s. Anlagen zum Merkblatt) zu stellen ist.

Alle thailändischen Dokumente müssen in die deutsche Sprache übersetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter Familienstandsnachweis (Ledigkeitsbescheinigung).

Ein Angebot von thailaendisch.de

Ihr Partner wenn es um die Heirat in Thailand oder die Eheschliessung in Deutschland geht!
Übersetzungen Thai-Deutsch & Deutsch-Thai, Legalisation bei der Deutschen Botschaft Bangkok uvm.

thailaendisch.de – Ihre Thai/Deutsch-Übersetzer!


Weitere Fragen
 

Waren diese Informationen hilfreich?

ja   nein